2017 findet die 10. Internationale Fachtagung der Hochschullernwerkstätten vom 19. Februar bis zum 21. Februar an der Universität Bremen statt.
 

Lernwerkstätten an Hochschulen im deutschsprachigen Raum


(Lehramts-)Studierende sowie Lehrkräfte spielen, explorieren, forschen und beobachten. Inspiriert durch Gegenstände und Phänomene stellen sie sich selbst Fragen und suchen nach Antworten. Sie zeichnen, konstruieren, messen und rechnen. Sie diskutieren und präsentieren ihre Ergebnisse. Kreativ und offen wie die Kinder, die sie später einmal begleiten werden, lernen sie aktiv, forschend und entdeckend. Herzlich willkommen in einer Lernwerkstatt!

Die Lernwerkstätten an Hochschulen im deutschsprachigen Raum setzen sich ein...

  • für die Förderung des Auf- und Ausbaus von Lernwerkstätten,
  • für die konzeptionelle Weiterentwicklung von Lernwerkstätten,
  • für ihre theoretische sowie praktische Weiterentwicklung und
  • für die Verbreitung der Idee der Lernwerkstattarbeit

Lernwerkstätten an Hochschulen bewegen sich in den Bereichen Elementar- bis Erwachsenenbildung und in der Aus-, Fort- und Weiterbildung vor allem von Pädagoginnen und Pädagogen. 

 Zur Übersicht der Lernwerkstätten an Hochschulen