Konferenzdinner 2.0

Update: Eine Vorab-Anmeldung zum Konferenzdinner 2.0 ist leider nicht mehr möglich. Weitere Informationen zu einer Spontanteilnahme erfolgen im Rahmen der Tagung.
Obgleich die 14. Internationale Fachtagung der Hochschullernwerkstätten vollständig digitalisiert/online mittels Microsoft Teams durchgeführt wird, bieten wir ein besonderes Happening an:

Konferenzdinner 2.0

Was hat es damit auf sich?

Kurz zusammengefasst, nimmt jede*r am Konferenzdinner 2.0 vom heimischen Computer aus teil. Via Webcam können wir uns austauschen, eine Weinverköstigung durchführen, kochen und essen – jede*r bei sich zuhause, aber virtuell doch gemeinsam! Durch eine Kooperation mit der Fattoria La Vialla (s.u.) können wir dabei folgendes Schmankerl anbieten:

  • Die Fattoria La Vialla stellt Konferenzdinner-Pakete zusammen. Wir übernehmen einen Teil des Preises, sodass wir jedes Kochpaket exklusiv zum Preis von 25,00€ (inkl. Versandkosten) anbieten können. Diese Konferenzdinner-Pakete sind mit biodynamisch gewonnenen Lebensmitteln und vegan zusammengestellt (Detail-Informationen zu allen gelieferten Erzeugnissen finden sich hier):
    • Rotwein: Casa Conforto Chianti Superiore D.O.C.G 2018
    • Vorspeisen: Taralli (Knabbergebäck mit Fenchel) und grüne Oliven
    • Hauptspeise: Penne mit Sugo Bambolino (Tomatensoße)
    • Nachspeise: Cantucci
  • Im Vorfeld der Tagung verschicken wir die Konferenzdinner-Pakete postalisch direkt an diejenigen Teilnehmenden, die am Konferenzdinner 2.0 teilnehmen. Dazu ist es notwendig, sich vorher zum Konferenzdinner 2.0 anzumelden, eine entsprechende Lieferadresse anzugeben und die Extra-Gebühr von 25,00€ vorab zu überweisen (s.u).
  • Am Tag des Konferenzdinners 2.0 treffen wir uns dann – Dienstag, 02.03.2021, ab 19 Uhr – im Microsoft Teams Kanal. Wir packen das Kochpaket gemeinsam aus, verkosten den Wein, kochen zeitgleich und essen schließlich gemeinsam.

 

Wer ist die "Fattoria La Vialla"?


 Die Fattoria La Vialla ist ein biologisch-biodynamisch zertifiziertes landwirtschaftliches Familienunternehmen aus Italien. Seit über 2 Jahrhunderten befindet sich in der Toskana ein Bauernhof, der 1978 von der Familie Lo Franco übernommen, vor dem Verfall gerettet und wiederaufgebaut wurde. Heute bestellt die Familie Lo Franco 1.400 Hektar mit der biologischen und biodynamischen Methode (auf der größten von Demeter zertifizierten Fläche Europas) und erzeugt Wein, Olivenöl Extravergine, Pecorino, Antipasti, Soßen, Pasta, Kekse und Süßes, Honig und Essig, alles in eigener Herstellung direkt aus dem Weinberg in die Flasche, aus dem Gemüsegarten ins Glas. Weitere Informationen zu La Vialla und den toskanischen Spezialitäten finden sich hier.

 

Wie kann ich teilnehmen? Eine Vorab-Anmeldung zum Konferenzdinner 2.0 ist leider nicht mehr möglich. Weitere Informationen zu einer Spontanteilnahme erfolgen im Rahmen der Tagung.